Die Hyaluronsäure – 7 interessante Eigenschaften. Ein natürlicher Feuchtigkeits-Booster für strahlende Haut!

Schon seit Jahren ist die Hyaluronsäure, kurz HS oder Hyaluronan, aus der Kosmetikwelt nicht mehr wegzudenken. Sie wird als Anti-Aging Wunderwaffe gefeiert, die einen Aha- Effekt garantiert und die im Zeitraffer Gesichter aufblühen lässt– nach dem Motto: „strahlender, straffer, HYALURON! 😊

Doch was verbirgt sich hinter der Hyaluronsäure?

Die Hyaluronsäure, ein Polysaccharid, das 1934 entdeckt wurde, wird in Eigenproduktion von unserem Körper hergestellt und befindet sich in den Zwischenzellräumen (kurz ECM= Extrazelluläre Matrix). Hauptsächlich liegt die Hyaluronsäure in chemisch gebundener Form vor. Sie hat nämlich die herausragende Eigenschaft viel Wasser zu binden – ein Super-Duo von gelartiger und klarsichtiger Konsistenz, das unser Gewebe feucht und geschmeidig hält.

Daraus ergeben sich 7 wichtigen Funktionen:

1) Wasserbindend / -regulierend

In unserem Gewebe sorgt Hyluronsäure für einen ausbalancierten Wasser- und somit für einen stabilen Elektrolythaushalt. Für eine gesunde Haut ist ein ausgeglichener Elektrolythaushalt essentiell.

Hyaluronsäure bindet Feuchtigkeit
Hyaluron dämpft die Bewegung von Flüssigkeit

2) Dämpfende Eigenschaft

Aufgrund ihrer höheren Viskosität werden unregelmäßige Bewegungen der Flüssigkeit im Gewebe verhindert – also das ist nicht der Grund für Dellen😊.   

3) Schützend

Die zähe Konsistenz schützt das Gewebe und bildet eine Barriere für lokale Infektionen.

Hyaluron ist ein Schutzschild für die Haut.
Regeneration und Wundheilung der Haut

4) Heilprozesse

Hyaluron unterstützt die Regeneration und Wundheilung der Haut und stärkt ihren Schutzmantel.

5) Wichtig für Gelenke

Hyaluron sorgt für eine geschmeidige Bewegung des Gelenks und schützt den Knorpel vor Abnutzung. Diese Information nur nebenbei, denn Hyaluron das über die Haut appliziert wird, erreicht das Gelenk leider nicht.

Hyaluron sorgt für eine geschmeidige Bewegung des Gelenks
Hyaluron ist Bestandteil der Bandscheiben.

6) Bestandteil der Bandscheibe

Hyaluronsäure gibt der Bandscheibe die nötige Konsistenz, um ihrer Puffer-Funktion gerecht zu werden. Auch diese Information hat zwar wenig mit Beauty und Hautanwendug zu tun ist aber sehr interessant 🙂

7) Schafft Raum für das Immunsystem

Die Hyaluronsäure vergrößert den Abstand zwischen den Zellen und hält somit den Weg frei für Immunzellen im Einsatz.

Hyaluron schafft Raum zwischen den Zellen.

Mit der Aufzählung oben können Sie schon erahnen, wo sich der Power- Wirkstoff in besonderem Maße befindet:

In der Gelenkflüssigkeit, im Kammerwasser des Auges, in unserer Bandscheibe, in Knorpel und Knochen und im Bindegewebe. Außerdem ummantelt sie die Eizelle und befindet sich in der Gebärmutterschleimhaut (schon von Anbeginn unserer Zeugung haben wir es mit der Hyaluronsäure zu tun! 😊) Der Löwenanteil steckt jedoch in unserer Haut!

Daher zeigt nicht nur die Medizin und Pharmazie großes Interesse an der Hyaluronsäure. Auch die Kosmetikbranche ist begeistert und schon längst von ihrer sicht- und spürbaren Wirkung überzeugt.

Welcher Effekt zeigt sich auf unserer Haut?

Wie schon erwähnt, liegt die Hauptaufgabe der Hyaluronsäure darin Wasser zu binden und somit die Feuchtigkeitsdepots unserer Haut aufzufüllen – die Voraussetzung für ein glattes, faltenreduziertes Hautbild. Da ihre Produktion physiologisch mit zunehmendem Alter abnimmt aber auch UV-Strahlen und Entzündungsprozesse im Körper die Viskosität des Haylurons herabsetzen, übernehmen Beauty-Cremes, -Seren und Ampullen die äußere Zufuhr des „Feuchtigkeits-Boosters“.

Um in kurzer Zeit den größtmöglichen Effekt zu erzielen kombiniert man gerne Hyaluron-Ketten unterschiedlicher Länge. Da gibt es zum Beispiel die langen Ketten, die auf einen WOW-Effekt innerhalb kurzer Zeit abzielen. Aufgrund ihrer Größe können sie nicht in die Haut eindringen, weshalb sie auf der Oberfläche verbleiben, fleißig die Feuchtigkeit speichern und in Sekundenschnelle unsere Haut straffer und glatter erscheinen lassen. Die mittleren und kurzen Hyaluron-Ketten können in tiefere Hautschichten vordringen, dort die Speicherkapazität von der Feuchtigkeit verbessen und den Hautstoffwechsel anregen. 

Gerade in solchen Situationen, wo wir morgens verknittert aufwachen, uns eine Mütze Schlaf fehlt, wir trotzdem toll aussehen wollen oder abends noch ein Termin ansteht, ist eine hayluronreiche Pflege eine geniale Option, um die Haut kurzfristig zum Strahlen zu bringen. Wir sollten nur den Cinderella-Effekt beachten – denn der Zauber geht auch rasch wieder vorbei! Gut dass in SOLUBIA Kosmetik ebenso die Langfristig wirksamen Stoffe enthalten sind. Speziell im EYE FLUID, das einen Hyaluronsäure-Collagen Träger hat, sind neben Hyaluron auch die langfristig wirkenden Stoffe, maritimes Collagen, Wachstumsfaktoren (EGF, FGF und weitere) in ausserordentlich hoher Menge enthalten.

Wie können wir den Hyaluronsäure-Spiegel im Körper positiv beeinflussen?

  • Braten in der Sonne ist nicht gut für Hyaluron. Die UV-Strahlen zerstören leider die Viskosität der Hyaluronsäure. 
  • Eine intakte Hautbarriere ist unverzichtbar, um die Feuchtigkeit in der Haut zu halten. Tipps dazu finden Sie in unserem Blogbeitrag „Das Mikrobiom“.  
  • Bestimmte Nahrungsmittel können die Produktion von Hyaluronsäure unterstützen. Mit von der Partie sind zum Beispiel frisches Obst, Wurzelgemüse, Gewürze (Pfeffer, Petersilie, Koriander), dunkle Schokolade, Wildlachs, Thunfisch, mageres Rindfleisch, Tofu, Seitan, Nüsse (Mandeln, Cashews) und Kürbiskerne. Allgemein sind es Stoffe wie Vitamin C, Magnesium, Zink und Phytoöstrogene, die uns dabei helfen.

Andere Lebensmittel, enthalten selbst die natürliche Substanz. So sind Blattgemüse, Salate, Kohl, Bananen, Kartoffeln, Süßkartoffel und auch die, aus Knochen und Haut ausgekochte Hühner- und Rindfleischsuppe wertvolle Lieferanten.  Bon appetit! 

  • Eine Extra-Portion Hyaluron über eine hochwertige Hautpflege, gibt der Haut den zusätzlichen Kick und gilt als akuter Faltenfiller.

Nachdem wir jetzt so positive Aspekte des natürlichen Feuchtigkeitsspender kennengelernt haben ist es uns eine Freude, Sie im Winter mit einem neuen Produkt in unserer SOLUBIA- Naturkosmetik zu überraschen. Schauen Sie doch öfter bei uns herein, um den Startschuss nicht zu verpassen.

In diesem Sinne: Halten Sie sich bereit und bleiben Sie gesund!

Ihre Sue Behrle
Heilpraktikerin

Schreiben Sie einen Kommentar